Sonne und Wolken

Endes Jahres häufen sich die scheinbar unvermeidlichen Jahresrückblicke. Diesem Trend will ich mich nicht verweigern und in loser Reihenfolge ein paar Highlights aus diesem Jahr vorstellen.

Dieses Foto ist im März entstanden. Eigentlich war’s kein Tag, um mit der Kamera loszuziehen. Regnerisch, windig und kalt. Aber letztlich war ich doch froh, dass ich rausgegangen bin. Für fünf Minuten riss die Wolkendecke auf. Genau im richtigen Moment…

Sonnenuntergang im März in der Wesermarsch
Sonnenuntergang im März in der Wesermarsch
Advertisements

5 Gedanken zu “Sonne und Wolken

  1. Mir ist es in letzter Zeit auch immer öfter so ergangen, dass am Ende eines regnerischen Tages der Himmel sich dann doch noch erbarmte, wenigstens für ein paar Minuten ein freundliches Antlitz zu zeigen.

    Unverhofft kommt eben oft und wenn dann dabei solche Bilder entstehen, umso schöner 🙂

      1. Tja, eigentlich mach ich das auch so, aber in Ausnahmefällen, wenn es richtig gießt, lass ich sie doch zu Hause. Könnte da ja durchaus meine Zweitcam nehmen, aber wenn man die Quailtät einer DSLR zu schätzen gelernt hat, wird man mit einer „normalen“ irgendwie nicht glücklich. Das musste ich zumindest für mich feststellen, wenn es um interessante Bilder geht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s