Melancholie

Der König der Tiere einmal anders. Nicht kraftstrotzend und stolz.

Sondern schwermütig, traurig, apathisch. Einfach müde.

Beinahe regungslos lag er in seinem Gehege. Ab und an mal ein gelangweilter Blick auf alle die Menschen, die vor ihm standen.

Mehr aber auch nicht.

Löwe im Zoo Berlin

 

 

Advertisements

12 Gedanken zu “Melancholie

  1. Es ist zwar eine detailreiche Aufnahme..aber solche Aufnahmen machen mich auch traurig. In meiner Zeit in Afrika,sah ich,mitunter, diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum..sie strotzen vor Kraft und brauchen ihre Freiheit..wieviele Andere auch. Das ist mit ein Grund,warum ich nicht mehr in den Zoo gehe..es hat alles auch seine Schattenseiten.
    LG,Laura

    1. Diese kleinen Häuser mit ihren winzigen Käfigen sind ja Gott sei Dank in immer mehr Zoos verschwunden. Der Trend zu großzügigen Freigehegen ist ja unübersehbar. Das kann ein Revier in Freiheit nicht ersetzen. Aber es ist immerhin ein Schritt in die richtige Richtung.

  2. Diese Umstände finde ich aufs äusserste Demütigend…….was Du mit dieser Aufnahme in einer bemerkenswerten Weise aufzeigst.
    Ein geniales Bild!

    Gruess Sandro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s