Spiel der Spiele

Am Freitag war ich mit ein paar Freunden unterwegs. Die Kicker haben unsere Herzen höher schlagen lassen. Und natürlich blieb es nicht aus, dass ich die Handykamera ausprobiert habe. Mitunter hatte die Kamera zwar ihre Schwierigkeiten mit der Spielgeschwindigkeit, aber im Großen und Ganzen bin ich mit den Ergebnissen zufrieden. Es wird sicher nicht das letzte Mal sein, dass ich nur mit dem Handy auf Fototour gehe.

Kicker in Friedrichshain

Immer wieder erreichen mich Anfragen per Mail, ob ich nicht mal ein paar Fototipps geben kann. Dem will ich jetzt mal nachkommen. Listen mit Fototipps gibt es im Netz genug. Eine ganz vernünftige ist diese. An dieser Stelle will ich mich auf das beschränken, was mir persönlich wichtig ist.

Ganz allgemein ist es für mich das wichtigste, mit dem Motiv zu spielen. Die Perspektive wechseln. Viele Motive wirken langweilig, wenn man die Kamera nur auf Augenhöhe hält. Aus ungewöhnlichen Winkeln auf ein Motiv zugehen, kann ein Foto reizvoll gestalten. Den Blitz setze ich dabei eigentlich nur dann ein, wenn es absolut unumgänglich ist. Viel lieber nutze ich längere Belichtungszeiten. Die Bilder entfalten eine ganz eigene Dynamik. Mal werden Bewegungen deutlich sichtbar. Wie hier die Bewegungen der Kickerstange. In anderen Fällen, etwa bei Nachtaufnahmen, verschwinden durch Belichtungszeiten von 30 bis 60 Sekunden Menschen aus dem Bild. Man bekommt dadurch ganz andere Einblicke in belebte Orte.

Bei Sonnenschein fotografieren kann jeder. Klar macht es mehr Spaß bei Sonnenschein draußen zu sein, als bei Regen oder Nebel. Aber auf Dauer wirken die Fotos meiner Meinung nach auf Dauer langweilig, wenn sie immer nur im Sonnenschein aufgenommen wurden. Auch bei Schmuddelwetter kann man wunderbar mit Schatten und Farben spielen.

Und zu guter Letzt: Vergesst die Automatik-Einstellung. Auch mit kleinen Kompaktkameras kann man sehr viel ausprobieren und tolle Fotos machen, wenn man einfach ein wenig ausprobiert und mit den Einstellungen spielt. Und es macht viel mehr Spaß auch zu experimentieren als immer nur die Kamera die Arbeit machen zu lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s