Heilstätten Beelitz

Wer in Berlin mit der Kamera unterwegs ist, kennt unter Garantie auch die ehemaligen Heilstätten in Beelitz. Verlassen und mittlerweile auch ziemlich verfallen locken sie reihenweise Leute an. Am Tag des offenen Denkmals habe ich mich dann auch mal endlich aufraffen können und bin hingefahren.

Eines der verlassenen Gebäude der Heilstätten Beelitz bei Berlin
Ein Gebäude der ehemaligen Männerklinik

Ohne Führung ist das ganze ziemlich unspektakulär. Es lohnt sich aber, den Eintritt in den neuen Park mit dem Baumwipfelpfad zu zahlen. Die Aussicht in die Umgebung ist schon klasse. Aber noch viel mehr lohnen sich die Aussichten in und auf das ehemalige Alpenhaus.

Bäume auf dem Dachboden des ehemaligen Alpenhauses in den Heilstätten Beelitz bei Berlin
So sieht das Alpenhaus vom Wipfelpfad aus

Der Pfad verläuft genau auf Höhe des ehemaligen Dachbodens und an einer Stelle überquert er das Haus auch. Und bietet einige sehr schöne und zum Teil absurde Fotomotive.

Blick in die alte Chirurgie in den ehemaligen Heilstätten Beelitz bei Berlin
Die alte Chirurgie

Von den Gebäuden ist die alte Chirurgie mit Sicherheit das bekannteste. Auch dort kommt man nur mit einer Führung hinein. Aber es lohnt sich. Dem verfallenen Charme kann sich kaum einer entziehen.

Fazit: Es war ein wunderschöner Tag. Und irgendwann werde ich nochmal hinfahren. Dann aber mit mehr Zeit und auch nicht nur mit dem Handy bewaffnet.

Bäume auf dem Dach des ehemaligen Alpenhauses in den Heilstätten Beelitz bei Berlin
Blick von unten auf das Alpenhaus
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s